Informationen zur Abrechnung der Elternbeiträge für Mittagessen und

Betreuungsleistungen:

Derzeit wird das Abrechnungssystem für die Elternbeiträge von Seiten des Paritätischen Peine eingerichtet. Diese Arbeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Für den ersten Abrechnungslauf ist es dann geplant, dass die Beiträge für die ersten beiden Monate (Februar und März 2016) zusammen eingezogen werden, danach erfolgt eine Abrechnung der jeweiligen Einzelmonate.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

 

 

 

 

 

Unsere gesamte Schule wurde im Gewaltpräventionstraining geschult

 

Unter dem Motto „Konflikte gewaltfrei lösen“ fand das Gewaltpräventionstraining im Dezember an unserer Schule statt. Andrej Demler, erfahrener Kampfsportler und Trainer des Vereins „Gewaltfrei lernen“ zeigte unseren Schülerinnen und Schülern an jeweils zwei Tagen, wie sie Konflikte erkennen und vermeiden können. 

 

                

 

Halt, stopp! Fass mich nicht an!“ – diese Worten waren in der Aula der Grundschule Ende des Jahres 2015 häufiger zu hören. Mit festem Blick warnten die Grundschüler ihre Widersacher. Warnend streckten sie die Handflächen nach vorne und signalisierten deutlich eine Grenze. 

Herr Andrej Demler war als Trainer knapp drei Wochen bei uns an der Schule und leitete die Schülerinnen und Schüler zu wortstarken und körperlich geschickten Reaktionen bei Konfliktsituationen mit Gleichaltrigen an. Er zeigte und erprobte mit den Kindern sinnvolle Verhaltensalternativen zum Schlagen und Beleidigen. Der vierte Jahrgang hatte vor drei Jahren bereits das Projekt durchgeführt. Somit war für diese Kinder lediglich eine „Auffrischung“ des Trainings notwendig. Hier zeigte sich Herr Demler sehr beeindruckt von dem noch vorhandenen Wissen und der Nachhaltigkeit des Projektes an der Grundschule Hohenhameln/Clauen. Die übrigen Jahrgänge wurden mit jeweils vier Unterrichtsstunden geschult.

In zahlreichen Bewegungs- und Rollenspielen lernten die Kinder Kooperation, Fairness, Teamfähigkeit, Körperhaltung und spezifische Reaktionen bei sprachlichen Beleidigungen oder körperlichen Schikanen.

Das Kollegium erhielt bei einer intensiven Fortbildung Informationen zum Umgang mit Konflikten und Streitereien zwischen den Kindern.

Einen weiteren Baustein zur nachhaltigen Umsetzung des Projektes stellte der Elternabend dar, bei dem das Konzept des Projektes „Gewaltfrei lernen“ vorgestellt wurde. Hier erfuhren die Eltern, wie ihre Kinder zukünftig mit Konflikten gewaltfrei umgehen können.

Eine Fortsetzung und Auffrischung dieses Projektes ist im Rhythmus von 2 Jahren vorgesehen. Besonders freuen wir uns über die vielen Spender, die dieses Projekt so großzügig unterstützt haben, dass das komplette Schülertraining über Fördermittel finanziert werden konnte. Ein herzliches Dankeschön an die Apotheke Hohenhameln, das DRK Peine, den Förderverein der Grundschule Hohenhameln/Clauen, das Kraftwerk Mehrum, die Kreissparkasse Peine und die Firma Nordzucker.

 

                      

 

 

 

Assistenzhund zu Besuch

Assistenzhund begeisterte Grundschüler

 

Die Klassen der Grundschule Hohenhameln/Clauen hatten in den vergangenen Wochen einen besonderen Gast im Unterricht: Eine Hündin namens Cayenne. http://gs-hohenhameln-clauen.de/index.php/schulleben/15-projekte